Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Menschen und Tiere - Tierethik im Wandel

Philosophie am Freitag

K-17-2-2124C

FR 01.12.17 – FR 15.12.17

FR 01.12. | 08.12. | 15.12.17, jeweils 09:30 – 13:00 Uhr

Thomas Gutknecht, Dipl. Theologe, Philosophischer Praktiker

Haus der katholischen Kirche

69,00 €

In dieser Trilogie geht es nicht um die Frage: Wie viel Tier steckt im Menschen? Ist der Mensch ein Tier? Es geht vielmehr um die Beziehung von Mensch und Tier, und dies von seiten des Menschen, es geht um die Verantwortung für die Tiere, um die Bedeutung aber auch der Mitgeschöpfe für die Menschen selbst. Es geht um einen Rückblick, was das Verhältnis der Menschen zu Tieren und das Denken über das Tier betrifft; aber auch um eine zukunftsfähige Betrachtung bzw. um tierethische Herausforderungen der nächsten Zeit.

In den Blick kommen auch eigenartige Widersprüche: Den Hund etwa nennt man gerne seinen “besten Freund”, große Zuneigung erfahren Katzen oder Papageien. In jedem dritten Haushalt lebt ein Tier. Doch Nutztiere wie Kühe, Schweine und Hühner halten wir unter Bedingungen, die Tierschützer grausam nennen. Der Umgang mit Schweinen in der Schweinemast ist eine Sauerei im höchsten Maß. Dass nicht nur Tiere darunter leiden, sondern Menschen krank werden, ist mehr als eine Ironie des Schicksals.

Was also gilt den Menschen das Tier, jedes Tier? Oder muss man eben unterscheiden? Ein Einblick in die im Wandel befindliche Tierethik.

Informationen und Anmeldung:
Logos-Institut Thomas Gutknecht
Tel. 0 71 22/4 84, Mobil: 01 71/8 51 77 28, gutknecht@praxis-logos.de

© Katholisches Bildungswerk e. V., Stuttgart | Impressum & Datenschutz | info@kbw-stuttgart.de