Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Aristoteles - Lehrer des Abendlandes

Die Nikomachische Ethik Philosophie am Freitag

K-18-1-2111A

FR 09.03.18, 09:30 Uhr –
FR 23.03.18, 13:00 Uhr

Fr 09.03. | 16.03. | 23.03.18, jeweils 09:30 – 13:00 Uhr

Thomas Gutknecht, Dipl. Theologe, Philosophischer Praktiker

Haus der Katholischen Kirche

69,00 €

Zweifellos gehört die Nikomachische Ethik des Aristoteles zu den reichsten Quellen unserer philosophischen Tradition. Die Wirkungsgeschichte war enorm und gerade in unseren Tagen erleben wir die Renaissance aristotelischen Denkens. Seine Lehre vom rechten Handeln, ausgehend vom Richtbild des Menschseins, eingebettet in die jeweiligen Umstände des Lebens, erfährt eine Erneuerung. Ohnehin ist ja das Ethische keine Sache, die so zeitbedingt wäre wie etwa die Wissenschaften, deren Fortschreiten sich in immer neuen Stufen der Zivilisation wiedergespiegelt. Wieweit kulturelle Fortschritte damit einhergehen, bleibt umstritten, doch Ethik und Moralphilosophie altert in diesem Sinn nicht und so braucht Aristoteles keinen Vergleich mit Späteren scheuen. In vieler Hinsicht ist sein Entwurf das Maß der Dinge geblieben und sein Ansatz scheint auch im 21. Jahrhundert tragfähig genug, der praktischen Philosophie Wege zu weisen. Das zugängliche Werk, in dem Aristoteles seinem Sohn Nikomachos das Erbe des gleichnamigen Großvaters überreicht und erschließt, soll auch heutigen Leserinnen und Lesern vorgelegt werden.

Information und Anmeldung:
Logos-Institut Thomas Gutknecht Fichtenweg 8, 72805 Lichtenstein, 0 71 22/4 84 oder 01 71/8 51 77 28 gutknecht@praxis-logos.de

© Katholisches Bildungswerk e. V., Stuttgart | Impressum & Datenschutz | info@kbw-stuttgart.de