Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Erben, Vererben und Testamentsgestaltung

Um der Zukunft Willen: Die letzten Dinge regeln

K-18-1-1325

FR 11.05.18, 14:30 – 16:00 Uhr

Dr. Annika Rabaa, Rechtsanwältin

Bischof-Moser-Haus, Wagnerstr. 45

Eintritt frei

Mit unserem Sterben und Tod beschäftigen wir uns nur ungern. Diese Auseinandersetzung ist aber Voraussetzung dafür, dass wir selber und unsere Angehörigen an unserem Lebensende handlungsfähig bleiben. Die Vorträge dieser Reihe beginnen in der Regel mit einem theologischen Impuls.

Ein Testament zu erstellen ist für viele Menschen eine sehr emotionale Angelegenheit, denn mit dem Ende unseres Lebens beschäftigen wir uns nicht gern. Gleichzeitig wissen und fühlen wir, dass es wichtig ist, ein Testament aufzusetzen, damit für nachfolgende Generationen vorgesorgt ist und das eigene Lebenswerk gleichzeitig im eigenen Sinne verwendet wird.

Was ist bei der Erstellung eines Testaments zu beachten? Wo sind Hürden und Stolpersteine? Sind handschriftliche und notarielle Testamente gleichwertig?

Kooperation mit: Caritas Gemeinschafts-Stiftung Stuttgart, Katholische Hospizstiftung Stuttgart, Stiftung Katholische Kirche in Stuttgart, Caritasverband für Stuttgart e .V., Sozialdienst katholischer Frauen e .V., Diözese Rottenburg-Stuttgart

© Katholisches Bildungswerk e. V., Stuttgart | Impressum & Datenschutz | info@kbw-stuttgart.de