Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Roman(t)ik, Barock und Bonner Republik

Der Rhein zwischen Remagen und Bonn
Wochenendkunstfahrt

keb WN

FR 22.09.17 – SO 24.09.17

Ulla Groha, Kunsthistorikerin, Museumspädagogin

Remagen

ca. 320 € EZ / 275 € DZ pro Person

Der Rheinabschnitt von Remagen bis Bonn vereint herausragende Sehenswürdigkeiten von Romanik, über Barock und Romantik, bis hin zur Bonner Republik. So ist Bonn selbst schon eine Stadt mit vielen Gesichtern: einst Sitz der Bundesregierung und des Parlaments, Universitätsstadt, barocker Fürstensitz, Kaufmannssiedlung, christliche Märtyrergrabstätte und römisches Legionslager. Diesen unterschiedlichen Bestimmungen der Stadt begegnet man bei jedem Gang durch ihre Straßen.
Etwas rheinabwärts, oberhalb von Remagen, das wieder in der Enge des Rheintals liegt und von den Römern “rigomagus” genannt wurde, erhebt sich mit der Wallfahrtskirche St Apollinaris der reizvollste Bau der frühen Neogotik am Rhein. Die reiche Ausmalung im Stil der Nazarener beschwört noch einmal die ganze Pracht rheinromantischen Schaffens. Und auf der anderen Rheinseite entführt uns der Drachenfels mit Burgruine, Schloss Drachenburg und Drachenhöhle in sagenhafte Gefilde, so dass Nibelungenmythos und Wagner-Erinnerungen wieder lebendig werden.

Information und Anmeldung: keb Rems-Murr,0 71 51/9 59 67 21, keb-rems-murr@drs.de

© Katholisches Bildungswerk e. V., Stuttgart | Impressum & Datenschutz | info@kbw-stuttgart.de