Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Auf den Spuren des Dritten Reiches

Jugend im Nationalsozialismus

K-18-1-1327

SO 25.03.18, 14:00 – 17:30 Uhr

Janka Kluge, Freie Journalistin

Stuttgart

10,00 € (Jugendliche: 5,00 €)

Treffpunkt: Karlsplatz

Am 30.03.2018 wäre der 100. Geburtstag von Hans Gasparitsch gewesen. Er war in der Gruppe G aktiv – einer jugendlichen Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus. Hans Gasparitsch gründete später den Arbeitskreis der Antifaschistischen Stadterkundungen beim Stadtjugendring mit. Anlässlich seines Geburtstages findet diese Stadtrundfahrt statt. Der Fokus liegt auf der Situation Jugendlicher in Stuttgart während des Nationalsozialismus.

Welche Rolle spielten HJ und BDM und gab es Möglichkeiten außerhalb der Organisationen die Freizeit zu verbringen? Wie sah der Schulunterricht aus und mussten alle Lehrkräfte Mitglied einer nationalsozialistischen Organisation sein? Außerdem wird es um die Frage gehen, wie Jugendliche den Krieg erlebten und ob die Landverschickung für alle Jugendlichen galt. Neben der Beantwortung dieser Fragen wird auch “Jugendlicher Widerstand” anhand der Gruppe G und der Swing Jugend eine zentrale Rolle während der Rundfahrt einnehmen.

Kooperation mit: Stadtjugendring Stuttgart

© Katholisches Bildungswerk e. V., Stuttgart | Impressum & Datenschutz | info@kbw-stuttgart.de