Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Rembrandt - Spiegelbilder des Lebens 2

Museumsgespräch in der Ausstellung der Stuttgarter Staatsgalerie (Zusatztermin -bitte bei der Anmeldung angeben)

keb Rems-Murr

MI 28.06.17, 10:30 – 12:00 Uhr

Ulla Groha, Kunsthistorikerin, Museumspädagogin

Staatsgalerie Stuttgart

7,00 € Führung (zzgl. Eintritt in die Ausstellung und 1,00 € für Kopfhörer)

Noch heute hat das Werk Rembrandts nichts von seiner Faszination verloren, gleichwohl das gegenwärtige Interesse sich erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts entzündete. Doch inzwischen sind die Lebensumstände des Künstlers und sein Werk weitgehend erforscht. Die Bedingungen unter denen seine Bilder entstanden, die Auftraggeber, die Porträtierten sind recherchiert und die Maltechnik untersucht. Doch neben all diesen wissenschaftlichen Untersuchungen beeindrucken die Gemälde bis zum heutigen Tag vor allem wegen ihrer Authentizität und Tiefe.

Die Stuttgarter Staatsgalerie besitzt mit drei Gemälden und mehreren Graphiken einen beachtlichen Bestand an Werken dieses weltberühmten Künstlers. In ihnen gelang es Rembrandt die altbekannten Themen in eine Bildsprache zu übertragen, die dem Betrachter gleichsam einen Spiegel seiner eigenen Lebenswelt vor Augen führt. Darüber hinaus beschritt er im Bereich der Porträtkunst oft eigenwillige, neue Pfade und hat uns mit seinen Selbstbildnissen einen bisweilen ergreifenden Einblick in seinen Lebenslauf geoffenbart.

Information und Anmeldung:
keb Rems-Murr,0 71 51/9 59 67 21, keb.rems-murr@drs.de

© Katholisches Bildungswerk e. V., Stuttgart | Impressum & Datenschutz | info@kbw-stuttgart.de